Richtig Platzieren

Wohnzimmer einrichten: Dieser Ort sollte für Ihr Sofa tabu sein

+
Beim Sofa sollte auf alles geachtet werden: Komfort, Qualität - und die richtige Position im Wohnzimmer (Symbolbild).
  • schließen

Oft entscheidet die Größe und Aufteilung des Raums, wo das Sofa steht. Aber es gibt eine Stelle im Zimmer, an der die Couch nichts zu suchen hat.

Egal, in welchem Zuhause man sich befindet: Das Sofa ist immer das absolute Herzstück des Wohnzimmers. Nach ihm werden alle anderen Einrichtungsgegenstände ausgerichtet. Dabei fällt die Entscheidung, wo die Couch platziert werden soll, oft gar nicht so leicht - an einer Stelle hat sie aber definitv nichts zu suchen.

Dort sollten Sie im Wohnzimmer keinesfalls das Sofa aufstellen

Vor das Fenster, mitten in den Raum oder doch an die Wand: Je nach Größe des Sofas - und des Wohnzimmers - bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, die Couch im Raum zu platzieren. Wer jedoch überlegt, das Sofa vor die Heizung zu stellen, um das unschöne weiße Gerät zu verbergen, sollte es sich schleunigst anders überlegen.

Denn die Heizung ist dazu da, den Wohnraum zu erwärmen - und das geht schlecht, wenn sie vom Sofa verdeckt wird. Die Wärme wird dann vom Möbelstück aufgefangen und kann sich nicht vollständig im Raum ausbreiten. Am Ende verschwenden Sie viel Energie, weil Sie ständig hochheizen, um das Wohnzimmer warm zu bekommen. Obendrein kann das Sofa durch zu viel Hitze Schaden am Stoff oder am Leder nehmen.

Passend dazu: Diese fatalen Fehler sollten Sie beim Heizen unbedingt vermeiden.

In diesen Fällen darf die Couch vor der Heizung stehen

Leider bietet nicht jedes Wohnzimmer unzählige Varianten, die Couch aufzustellen. Deshalb muss oft mit dem vorliebgenommen werden, was geboten wird. Ist der Raum zum Beispiel zu klein oder eher länglich, kann es sein, dass die Heizung zwangsläufig im Rücken des Sofas stehen muss. In diesem Fall sollte zumindest ein gewisser Abstand eingehalten werden. Experten zufolge sollte dieser mindestens 50 Zentimeter betragen - bei einem kleinen Wohnzimmer jedoch wenigstens 20 Zentimeter.

Darauf sollten Sie beim Aufstellen des Sofas achten

Um den Abstand zwischen Sofa und Heizung zu gewährleisten, ist eventuell eine schmale Abstandsleiste sinnvoll - vor allem, wenn dieser nur 20 Zentimeter beträgt und die Couch sich gerne Mal bei der Nutzung verschiebt.

Besondere Vorsicht gilt bei Elektroheizungen: Diese werden extrem heiß und können in seltenen Fällen einen Brand auslösen. Deshalb sollte hier das Sofa stets 50 Zentimeter von der Heizung entfernt sein.

So ist das Wohnzimmer optimal eingerichtet

Optimal ist natürlich auch Geschmackssache: Wer es gerne geschützt hat, stellt seine Couch mit dem Rücken zur Wand - eine besonders beliebte Methode bei Ecksofas.

Doch auch ein Sofa, das in der Mitte des Zimmers steht, kann toll aussehen. Das bietet sich an, wenn die Couch an sich ein Blickfang ist oder zumindest von allen Seiten gut wirkt. Handelt es sich beim Wohnzimmer auch um ein Durchgangszimmer, kann die Couch optimal als Raumtrenner dienen, indem der Bereich hinter dem Sofa zum Durchgangsbereich wird - so bleibt der Wohnraum an sich geschützt.

Ebenso verhält es sich bei offenen Wohnbereichen: Ein Sofa in der Zimmermitte teilt das Wohnzimmer schön vom Esszimmer ab, ohne störend zu wirken.

Das perfekte Sofa: Darauf müssen Sie achten

Ob ein Sofa perfekt ist, entscheidet oft der erste Blick: Entweder es passt oder es passt nicht. Doch abgesehen von der Optik, spielt auch etwas ganz anderes eine Rolle: Qualität. Deshalb sollte nach der ersten Euphorie ein genauer Blick auf das Innenleben und den Wohlfühlfaktor der Couch geworfen werden. Auf diese Dinge sollten Sie achten:

  • Federkern- und Wellenkern-Polsterungen gelten als besonders bequem.
  • Die tragenden Teile sollten aus Hartholz oder Metall bestehen.
  • Auflagen aus Form- oder Kaltschaum sollten mindestens 33 Kilogramm davon pro Kubikmeter vorweisen.
  • Legen Sie Wert auf sauber verarbeitete Nähte und Absteppungen.
  • Verstellbare Rücken- oder Seitenteile erhöhen den Komfort.

Video: Daran erkennen Sie, ob ein Sofa qualitativ hochwertig ist

Sofa-Trend: Darum ist Samt der letzte Schrei

Sie sind gerade dabei, sich eine neue Couch zu kaufen? Dann sollten Sie einen Blick auf die Modelle aus Samt werfen. Das Textil ist bei Möbeln derzeit absolut im Trend und bietet viele Vorteile. Denn der Samtstoff am Sofa ist kurzflorig und aus dichtgewebten Synthetikfasern, was ihn robust macht und vor Abnutzung schützt. Scheuerstellen brauchen Sie nicht zu befürchten. Nicht zu vergessen - die Optik: Samt sieht nicht nur hochwertig aus, sondern fühlt sich auch noch so an. Weitere Infos zum Trend Samt-Sofa finden Sie hier.

Lesen Sie auch: Polstermöbel reinigen? Diese Hausmittel erledigen die Arbeit für Sie.

So verschönern Sie mit wenigen Handgriffen Ihre Wohnung

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT