In nur wenigen Minuten

Verfärbte Brotbox? Mit diesem Hausmittel-Trick sieht sie aus wie neu

+
Verfärbungen an der Brotbox lassen nicht lange auf sich warten. Aber die richtigen Hausmittel helfen dagegen.
  • schließen

Brotboxen sind praktisch auf der Arbeit oder für Ausflüge. Doch je nach Mahlzeit werden mit der Zeit Verfärbungen am Plastik deutlicher. Dieser Trick ist die Rettung.

Einmal die Tomatensoße in die Brotbox gekippt, schon haben Sie die nächste Zeit - wenn nicht für immer - mit Verfärbungen am Material zu kämpfen. Selbst das tägliche Bad in der Spüle hilft irgendwann nicht mehr weiter. Zum Glück gibt es einen genialen Trick, mit dem Sie die Verfärbungen mit links loswerden.

Diese Hausmittel retten Ihre Brotbox vor Verfärbungen

Dazu brauchen Sie vier "Zutaten", die Sie mit Sicherheit im Haus haben: Zucker, Wasser, Spülmittel und Eiswürfel. So funktioniert's: Füllen Sie eine Portion Zucker - etwa einen Esslöffel - in die Plastik-Box. Der Zucker saugt mit seinen Inhaltsstoffen nämlich das Fett in der Box auf. Dann geben Sie einen Spritzer Spülmittel hinzu und vermischen beides im Behälter. Anschließend kommen die Eiswürfel hinein. Warten Sie, bis diese geschmolzen sind und geben anschließend ein Glas Wasser dazu.

Auch interessant: Mit diesem simplen Trick wird jede Pfanne sauber.

Nun mischen Sie das Ganze so lange, bis die Mixtur zum Sprudeln beginnt und lassen Sie es danach etwa zehn Minuten stehen. Hat sich die Reinigungsmischung wieder beruhigt, leeren Sie die Box einfach und spülen Sie einmal richtig durch. Das Plastik sollte nun wieder wie neu aussehen.

Lesen Sie auch: Warum Sie zuhause nur vier einfache Hausmittel zum Putzen benötigen.

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Zurück zur Übersicht: Wohnen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT