Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Haushaltstipp

Polstermöbel mit Fensterleder feucht reinigen

Textilbezüge von Polstermöbeln sollten idealerweise feucht gereinigt werden. Foto: Malte Christians
+
Textilbezüge von Polstermöbeln sollten idealerweise feucht gereinigt werden. Foto: Malte Christians

Sessel oder Couches werden täglich benutzt. Dementsprechend sollten die Textilbezüge auch ab und zu gereinigt werden. Allerdings gilt es auf das richtige Mittel dafür zu achten.

Fürth (dpa/tmn) - Zeit für den Frühlingsputz: Ein- bis zweimal pro Jahr sollten die Textilbezüge von Polstermöbeln und Stühlen feucht gereinigt werden. Dazu rät die Deutschen Gütegemeinschaft Möbel in Fürth.

Dafür lässt sich das Fensterleder gut nutzen: Anfeuchten und in Strichrichtung behutsam damit die Stoffe abwischen. Wenn überhaupt Reinigungsmittel verwendet werden, sollte das lauwarmer Schaum von Feinwaschmitteln oder besser eine Lösung aus Neutralseife und destilliertem Wasser sein.

Wichtig: Im Anschluss das Reinigungsmittel rückstandslos mit einem feuchten Baumwolltuch vom Bezug entfernen.

Zusätzlich rät die Gütegemeinschaft, die Textilbezüge einmal pro Monat mit einer Polsterdüse am Staubsauger bei geringer Saugstärke zu reinigen. Alternativ mit einer weichen Bürste in Strichrichtung darüber gehen.

Kommentare