Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Deutscher Mieterbund

Miete und Rauchmelder: Vor dem Urlaub Wohnung checken

Wer sich in den Urlaub aufmacht, sollte vorher sichergehen, dass die Rauchmelder funktionieren.
+
Wer sich in den Urlaub aufmacht, sollte vorher sichergehen, dass die Rauchmelder funktionieren.

Damit Hausbesitzer und Mieter nach der Rückkehr aus dem Urlaub keine böse Überraschung erleben, sollten sie vor der Abreise einige Vorkehrungen treffen. Mit dieser Checkliste gehen sie auf Nummer sicher.

Düsseldorf  - Die Ferien stehen bevor - und am liebsten will man einfach nur noch weg in den Urlaub. Aber idealerweise wird die Abwesenheit gut vorbereitet. Dann gibt es keinen Ärger rund ums Haus. Der Deutsche Mieterbund Nordrhein-Westfalen rät zu dieser Checkliste: 

Wohnungskosten: Werden alle Zahlungen für Miete und Nebenkosten sowie für Strom, Telefon, Gas und Versicherungen auch während des Urlaubs abgebucht oder überwiesen?

Treppenhausreinigung: Muss man laut Mietvertrag während des Urlaubs das Treppenhaus putzen oder den Rasen im Gemeinschaftsgarten mähen? Wenn ja, können Nachbarn den Dienst vielleicht übernehmen? Können sie auch den Briefkasten leeren und die Blumen gießen?

Rauchmelder: Funktionieren die Rauchmelder in den Wohnräumen? Lieber vorher noch mal die Testtaste drücken.

Hinterlassen der Wohnung: Sind bei Abreise nicht nur alle Fenster und Türen verschlossen, sondern auch Wasseranschlüsse gesperrt? Wurden Stecker von Fernseher, Radio und sonstigen Elektrogeräten aus der Steckdose gezogen? So senkt man während des Urlaubs auch seinen Energieverbrauch.

Wohnungsschlüssel: der Vermieter, Hausmeister oder die Hausverwaltung weiß, wer im Notfall ein Schlüssel für die Wohnung hat. Sie haben aber keinen Anspruch auf einen Wohnungsschlüssel, betonen die Mietrechtsexperten. Gut ist auch, einen Autoschlüssel bei einer Vertrauensperson zu hinterlassen, sollte man ohne den Wagen verreisen.

dpa

Kommentare