Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Blüte auf dem Balkon

Pflanzen für Sonne und Schatten

Ob schattig oder sonnig: Balkongärtner finden für jeden Standort eine große Auswahl an Pflanzen.
+
Ob schattig oder sonnig: Balkongärtner finden für jeden Standort eine große Auswahl an Pflanzen.

Der Standort entscheidet über die Pflanzenauswahl. Ist der Balkon schattig, gedeihen sonnenhungrige Blumen schlecht. Umgekehrt gilt das gleiche. Gut, dass es Blumensorten für beide Situationen gibt.

Bonn - Der Erfolg eines Balkongärtners hängt auch von den richtigen Pflanzen ab. Es gibt Sorten, die eher den kalten Schatten der Nordseite eines Hauses mögen. Andere lieben die Sonne. Für beide Standorte hat die Fachgruppe Jungpflanzen (FGJ) im Zentralverband Gartenbau eine Auswahl parat.

In der Sonne: Die Palette an Pflanzen, die sich an sonnigen Standorten wohlfühlen, ist groß. Zum Beispiel kommen Strauchmargeriten (Argyranthemum frutescens), Kapmargeriten (Osteospermum ecklonis) und Zauberglöckchen (Petunia 'Million Bells') sowie Geranien (Pelargonien) hier klar.

Im Schatten: Fuchsien (Fuchsia-Hybriden) und Begonien (Begonia-Hybriden) mögen Standorte im Halb- oder Vollschatten. Das Fleißige Lieschen (Impatiens walleriana) oder Edellieschen (Impatiens-Neuguinea-Hybriden) fühlen sich hier auch wohl.

dpa

Kommentare