Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Motorradfahrer stirbt an Unfallstelle – weiterer schwerst verletzt

Fürchterlicher Unfall in Niederbayern: Biker prallen frontal in BMW – ein Toter und drei Verletzte

Fürchterlicher Unfall in Niederbayern: Biker prallen frontal in BMW – ein Toter und drei Verletzte

Günstig und gut

Flüssigwaschmittel schlagen Gelkissen im Test

Auf die klassische Weise: Herkömmliche flüssige Colorwaschmittel schlagen Gelkissen im Test sowohl bei der Waschwirkung als auch beim Preis. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
+
Auf die klassische Weise: Herkömmliche flüssige Colorwaschmittel schlagen Gelkissen im Test sowohl bei der Waschwirkung als auch beim Preis. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Ohne Frage, Kissen mit Waschgel sind praktisch: Sie sind fertig portioniert und man kommt mit dem Waschmittel nicht mehr in Berührung. Eine Testreihe zeigt jedoch, dass sie mit herkömmlichem Flüssigwaschmittel nicht mithalten können.

Berlin (dpa/tmn) - Wer seine Buntwäsche gut und günstig sauber bekommen will, kann einem Test zufolge auf Gelkissen getrost verzichten. In der Untersuchung der Stiftung Warentest schlagen die herkömmlichen flüssigen Colorwaschmittel die in Folie portionierte Konkurrenz.

Das ist sowohl bei der Waschwirkung als auch beim Preis der Fall. Die von den Herstellern Caps oder Pods genannten Gelkissen, die direkt in die Trommel gelegt werden, kommen in der Stichprobe zumeist nicht über ein «Ausreichend» hinaus. Nur eines erhielt die Note «befriedigend». Ein anderes wiederum war sogar «mangelhaft», wie es in der Zeitschrift «test» heißt (Ausgabe 07/2019).

Die bessere Wahl sind die flüssigen Waschmittel. Sie entfernten in der Untersuchung den alltäglichen Schmutz und verschiedene Fleckenarten deutlich besser als die Kissen. Und sie belasten das Portemonnaie auch weniger. Besonders erfreulich für preisbewusste Verbraucher: Acht der neun «guten» Flüssigwaschmittel sind Handelsmarken von Discountern, Drogerie- und Supermarktketten.

Colorwaschmittel in Pulverform wurden beim jüngsten Test nicht untersucht. Dass nun gleich neun flüssige Mittel gut abgeschnitten hätten, sei für allem für diejenigen erfreulich, die für ihre Buntwäsche kein Pulver wollten - aus Sorge, dass weiße Streifen auf dunkler Kleidung zurückbleiben können, berichtet die Zeitschrift.

Colorwaschmittel verzichten im Gegensatz zu Vollwaschmitteln auf Bleiche, um Farben zu schonen und Abfärben zu verhindern. In dem Test funktionierte das weitgehend: Bei jedem der geprüften 21 Produkte - 15 in flüssiger Form und 6 als Kissen - wirkten die Farben nach 20 Wäschen noch schön.

Test

Kommentare