Fragile Weltmärkte

US-Präsident Trump fordert Opec zu höherer Produktion auf

+
Die Opec und mit ihr verbündete Produzenten wie Russland haben ihre Förderung in den vergangenen Monaten deutlich zurückgefahren, nachdem die Ölpreise im Herbst eingebrochen waren. Foto: Omar Marques/SOPA via ZUMA Wire/dpa

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat das Ölkartell Opec abermals zu einer Erhöhung der Rohölförderung aufgefordert. Es sei "sehr wichtig, dass die Opec den Ölfluss erhöht", schrieb Trump am über den Mitteilungsdienst Twitter. "Die Weltmärkte sind fragil, der Ölpreis wird zu hoch. Vielen Dank!"

Die Ölpreise reagierten auf den Tweet mit Preisabschlägen. Es ist nicht das erste Mal, dass sich Trump zur Förderpolitik der Opec äußert.

Die Opec und mit ihr verbündete Produzenten wie Russland haben ihre Förderung in den vergangenen Monaten deutlich zurückgefahren, nachdem die Ölpreise im Herbst eingebrochen waren. Seit Jahresbeginn sind die Erdölpreise aber wieder gestiegen.

Trumps Opec-Tweet

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT