Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

UBS-Bank: Razzia in deutschen Büros

Bochum - Die Schweizer Großbank UBS ist erneut Ziel einer Razzia geworden. Der Vorwurf: Steuerhinterziehung gegen Bankkunden. Deshalb sind insgesamt zehn Filialen in Deutschland durchsucht worden.

Im Ermittlungsverfahren wegen Steuerhinterziehung gegen Kunden der Bank seien die Geschäftsräume von zehn deutschen Filialen durchsucht worden, sagte der Bochumer Oberstaatsanwalt Bernd Bienioßek am Freitag und bestätigte damit einen Online-Bericht des „Wallstreet Journals Deutschland“. Die Ermittler der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftsstrafsachen seien auf der Suche nach Geschäftsunterlagen, aus denen sich weitere Erkenntnisse und Nachweise für die Steuerhinterziehung beschuldigter Kunden aus Deutschland gewinnen ließen.

Seit Ende 2012 sind zahlreiche UBS-Bankkunden im Visier der Behörden. Aufgrund der Daten einer Steuer-CD, die das Land Nordrhein-Westfalen angekauft hatte, werde seither ermittelt. In rund 750 Fällen werde Kunden vorgeworfen, Erträge aus steuerpflichtigen Stiftungskonstruktionen nicht erklärt zu haben, so der Oberstaatsanwalt.

Die UBS Deutschland AG wies in einer Stellungnahme daraufhin, dass sich das Verfahren nicht gegen die Bank richte: „UBS toleriert keinerlei Aktivitäten, die dazu dienen, Kunden bei der Umgehung ihrer Steuerpflichten zu unterstützen“. Die Bank habe Maßnahmen getroffen, um die Steuerkonformität aller Kunden aus Deutschland zu erreichen. Zudem zeige man sich zuversichtlich, dass spätestens bis Ende 2014 alle Kunden aus Deutschland den Nachweis über ihre Steuerkonformität erbringen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Kommentare