Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ab Mitte März

Spargel aus Deutschland könnte bald erhältlich sein

Einige Landwirte sind optimistisch, dass die Spargelernte in Deutschland bald losgeht. Foto: Hendrik Schmidt
+
Einige Landwirte sind optimistisch, dass die Spargelernte in Deutschland bald losgeht. Foto: Hendrik Schmidt

Berlin (dpa) - Die Spargelsaison könnte in diesem Jahr vergleichweise früh beginnen. «Bei Anlagen mit beheizten Bodenflächen rechnen wir bereits Mitte März mit dem ersten deutschen Spargel», teilte die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse in Berlin mit.

Die Wurzeln hätten in den vergangenen Wochen den notwendigen «Kältereiz» bekommen, durch den die Pflanzen schneller austreiben, wenn es wärmer wird, erklärte ein Erzeuger. Von Ende März an sei deshalb auch schon Spargel von Feldern mit Folientunneln denkbar. Die Erntemenge werde auf Vorjahresniveau liegen. Die Spargelsaison endet in Deutschland am 24. Juni.

Informationen zum Verband BVEO

Kommentare