Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Massiver Stellenabbau beim Eisenbahn-Bundesamt

Berlin - Beim Eisenbahn-Bundesamt sind nach einem Zeitungsbericht jahrelang zahlreiche Stellen abgebaut worden.

Vor allem zwischen 2006 und 2008 sei die Zahl der Mitarbeit stark gesunken, schreibt das "Die Welt" am Dienstag unter Berufung auf eine Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der Linken.

„Wir haben den Personalabbau gestoppt. Den gesetzlich verordneten Abbau von Stellen in Bundesbehörden gibt es so nicht mehr“, sagte Michael Odenwald, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, dem Blatt. „Die schnelle Reaktion im Fall von Mainz zeigt, dass die Behörde voll einsatzfähig ist“. Nach den Angaben hat sich die Mitarbeiterzahl in der Abteilung, die für die Überwachung der Gleisanlagen zuständig ist, seit 2003 nahezu halbiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare