Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Konsum hält deutsche Wirtschaft zum Jahresende auf Wachstumskurs

Die Deutschen kaufen nach wie vor sehr gern ein. Die neuesten Zahlen belegen es. Foto: Bodo Marks
+
Die Deutschen kaufen nach wie vor sehr gern ein. Die neuesten Zahlen belegen es. Foto: Bodo Marks

Wiesbaden (dpa) - Konsumfreudige Verbraucher und staatliche Ausgaben für Flüchtlinge haben die deutsche Wirtschaft Ende 2015 auf Wachstumskurs gehalten.

Das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte im vierten Quartal zum Vorquartal um 0,3 Prozent zu, für das Gesamtjahr 2015 ergaben sich 1,7 Prozent Wachstum. Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden bestätigte damit am Dienstag vorläufige Zahlen.

Wachstumsimpulse kamen vor allem aus dem Inland: Der Staat erhöhte seine Konsumausgaben deutlich um 1,0 Prozent, die privaten Haushalte gaben 0,2 Prozent mehr aus als im Vorquartal. Zudem wurde kräftig in Bauten und Ausrüstungen wie Maschinen investiert.

Statistisches Bundesamt zu Bruttoinlandsprodukt

Deutsches BIP preisbereinigt seit 2007

Bundesamt zu BIP Q4/2015

Tabellen und Grafiken Bundesamt zu BIP 2015

Eurostat zu BIP im Euroraum

Defizitquoten EU-Mitglieder seit 2011

Kommentare