Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neue Fabrik in Dresden

Hochmoderne Halbleiter-Fabrik: Bosch produziert Mikrochips für die Automobilindustrie

Das Logo des Technikkonzerns Bosch ist am 22.08.2014 vor der Konzernzentrale in Gerlingen (Baden-Württemberg) zu sehen.
+
Der Stuttgarter Konzern Bosch ist gleich in mehreren Bereichen erfolgreich - das verdienen die Mitarbeiter.

Der Großkonzern Bosch betreibt bereits ein Halbleiter-Werk in Reutlingen bei Stuttgart. Eine komplett automatisierte, hochmoderne Fabrik für Mikrochips wurde nun in Dresden eröffnet.

Stuttgart/Dresden - Die Automobilindustrie hat derzeit Produktionsprobleme aufgrund eines Lieferengpasses von Halbleiter-Komponenten. Der Stuttgarter Mischkonzern Bosch eröffnete nun ein hochmodernes, digitalisiertes Werk für die Mikro-Chipherstellung in Dresden. Bosch ist in mehreren Bereichen aktiv und auch der größte Autozulieferer der Welt. Die Produktion der Halbleitern für die Autoindustrie soll am Standort Dresden im Juli in Serie gehen, davon könnten auch die Hersteller wie Daimler, BMW und Co. profitieren. Bosch betreibt bereits seit Langem ein Halbleiter-Werk in Reutlingen bei Stuttgart. Wie BW24* berichtet, eröffnet Bosch eine hochmoderne Fabrik, die ein großes Problem der deutschen Autobauer bekämpft.

Der Mischkonzern Bosch hat seinen rechtlichen Sitz in der Landeshauptstadt Stuttgart (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.