Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach einem Medienbericht

Fast 2000 Karstadt-Stellen sollen wegfallen

Berlin - Bei Karstadt sollen nach einem Bericht des „Handelsblattes“ Tausende Arbeitsplätze gestrichen werden. Geplant seien Einsparungen von Personalkosten in Höhe von 1950 Vollzeitstellen.

Das berichtet die Zeitung (Freitag) unter Berufung auf ein Schreiben des Gesamtbetriebsrates an die Mitarbeiter. „Unter Berücksichtigung der Teilzeitquote wären das circa 3000 Mitarbeiter.“ Karstadt habe sich auf Anfrage nicht äußern wollen. Am Freitagmorgen waren Gesamtbetriebsrat und Unternehmen für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare