Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wegen medaillenlosem Freund

Star-Biathletin erlaubt sich üblen Scherz

Gabriela Soukalova, Biathlon
+
Acht Weltcupsiege konnte Biathletin Gabriela Soukalova bislang feiern.

Prag - Fünf Medaillen hat Biathletin Gabriela Soukalova bei Großereignissen gewonnen. Vor den Europaspielen in Baku hat sie ihren Freund unter Erfolgsdruck gesetzt.

„Wenn du keine Medaille zurückbringst, veröffentliche ich meine Nummer auf Facebook.“ So drohte die tschechische Biathlonistin Gabriela Soukalova (25) kürzlich halb im Scherz ihrem Freund, dem Badminton-Nationalspieler Petr Koukal.

Da aber Koukal von den ersten Europaspielen in Baku mit leeren Händen zurückkam, machte die 25-Jährige nun ernst und stellte ihre Handynummer ins Internet. Das teilte das Tschechische Olympische Komitee am Dienstag mit.

Kurz darauf schrieb Soukalova ihren Fans: „Ihr wart unglaublich! Zwei Stunden lang habe ich jedes Telefonat angenommen. Und das wichtigste ist: Alle Gespräche waren positiv.“ Einen neuen Freund suche sie derzeit aber nicht, stellte die Weltklasse-Biathletin klar.

dpa

Kommentare