Fall „Pechstein“:

Skiverband  äußert sich zum Fall „Pechstein“

Sölden - Der Gerichtsfall „Pechstein“ zieht das große Interesse auf sich. Inzwischen wurde gar ein Förderverein gegründet, der die Eisläuferin finanziell unterstützen möchte.

Nach der Anhörung im Fall Claudia Pechstein vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS wird die Entwicklung beim Internationalen Skiverband FIS weiterhin mit großem Interesse verfolgt.

Claudia Pechstein steht unter Doping-Verdacht

“Ich beobachte vor allem, dass das ein Indizienprozess ist. Wird sich der internationale Eislauf-Verband mit einem Indizienprozess durchsetzen oder nicht. Wenn das Gericht 'nein' sagt, werden wir in nächster Zeit sicher nicht mehr Indizien-Urteile zu erwarten haben. Da wird sich jeder zurückhalten“, sagteFranco Kasper, Chef des Weltverbandes FIS, am Freitag im österreichischen Sölden.
“Für uns ist dieser Prozess wirklich sehr wichtig.“ Vor allem als Mitglied des Exekutivausschusses der World Anti- Doping Agency (WADA) verfolge er den Fall aufmerksam. “Wenn die ISU Recht bekommt, dann bin ich überzeugt, dann wird es eine relativ große Anzahl von Fällen geben. Die meisten haben Listen von Athleten, die gefährdet sind oder deren Blutbilder gewisse Abnormitäten zeigen. Das kann durch Krankheit, Höhentraining oder irgendetwas kommen“, erklärte Kasper.

Förderverein hat Geld gesammelt

Der Berliner “Claudia-Pechstein-Förderverein“ hat für die wegen erhöhter Blutwerte gesperrte Eisschnelllauf- Olympiasiegerin über 10 000 Euro gesammelt. “Alleine die Anwaltskosten verschlingen wahrscheinlich weit über 200 000 Euro. Deshalb haben wir den Verein gegründet“, sagte der Initiator des Vereins, der Charlottenburger Friseur Oliver Strehl, dem “Berliner Kurier“ (Freitag). Strehl hatte für Pechstein die schwarz-rot-goldene Perücke entwarf, die sie nach ihren beiden Olympiasiegen 2002 in Salt Lake City trug.

Wenn der Indizienprozess des Eislauf- Weltverbandes ISU gewonnen werden würde, “dann wird es sicher einen Einfluss haben auf den zukünftigen Kampf gegen das Doping“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wintersport

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT