Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alle Athleten im Überblick

Skispringen: Die deutschen Skispringer für den Weltcup 2019/20

Skispringen: Markus Eisenbichler (rechts) und Karl Geiger waren die erfolgreichsten deutschen Skispringer in der vergangenen Saison.
+
Skispringen: Markus Eisenbichler (rechts) und Karl Geiger waren die erfolgreichsten deutschen Skispringer in der vergangenen Saison.

Der Deutsche Skiverband (DSV) schickt für den Skispringen Weltcup 2019/20 zahlreiche Athleten ins Rennen. Hier gibt's den Kader der Herren im Überblick.

Planegg - Der Weltcup im Skispringen 2019/20 geht von November 2019 bis März 2020. Dabei gehen zahlreiche deutsche Skispringer an den Start.

Im Kalender für den Weltcup im Skispringen sind bei den Herren insgesamt 30 Einzelwettbewerbe vorgesehen. Zudem werden sechs Teamwettbewerbe ausgetragen.

Highlights der Saison 2019/20 im Skispringen sind die Vierschanzentournee und die Skiflug-WM in Planica. Die Weltmeisterschaft im Skifliegen ist nicht Teil des Weltcup-Kalenders.

Skispringen Weltcup 2019/20: Eisenbichler als große deutsche Hoffnung

Angeführt wird das Team der deutschen Skispringer von Markus Eisenbichler, der in der Vorsaison den siebten Platz in der Gesamtwertung holte. Den Sieg im Gesamtweltcup sicherte sich der Japaner Ryoyu Kobayashi, der auch in dieser Saison wieder der Topfavorit ist.

Zudem hat das deutsche Team einen neuen Bundestrainer. Der Österreicher Stefan Horngacher löst seinen Landsmann Werner Schuster ab, der über zehn Jahre für den Deutschen Skiverband verantwortlich war. Olympiasieger Andreas Wellinger wird die Saison nach einem im Sommer erlittenen Kreuzbandriss verpassen.

Für einen Sieg in einem Einzelwettbewerb erhalten die Springer 100 Punkte, der Zweitplatzierte erhält 80 Zähler, der Dritte 60. Bis zum 30. Platz werden gemäß der Punktverteilung des Internationalen Skiverbandes Punkte vergeben.

Skispringen Weltcup: Die deutschen Skispringer für die Saison 2019/2020 (Leistungsgruppe la)

NameGeburtsdatumSkiclubEinzelsiegePodestplätze
Eisenbichler, Markus03.04.1991TSV Siegsdorf110
Freitag, Richard14.08.1991SG Nickelhütte Aue815
Freund, Severin11.05.1988WSV DJK Rastbuechl2231
Geiger, Karl11.02.1993SC Oberstdorf22
Leyhe, Stephan05.01.1992SC Willingen-1
Schmid, Constantin27.11.1999WSV Oberaudorf--
Siegel, David28.08.1996SV Baiersbronn--
Horngacher, Stefan (Bundestrainer)20.09.1969

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

truf

Kommentare