Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Helsinki

Savchenko und Massot gewinnen Silber bei Eiskunstlauf-WM

Aljona Savchenko und Bruno Massot in Aktion beim Schaulaufen.
+
Aljona Savchenko und Bruno Massot in Aktion beim Schaulaufen.

Helsinki - Die deutsch-französischen Paarläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot haben bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Helsinki die Silbermedaille gewonnen.

Die fünfmalige Weltmeisterin überzeugte am Donnerstagabend mit dem für Deutschland startenden Franzosen vor 10 000 Zuschauern in der Hartwall Arena. Nur die jungen Chinesen Sui Wenjing/Han Cong waren besser. Bronze ging an die Russen Jewgenia Tarasowa/Wladimir Morozow. Damit holten Savchenko/Massot zwei Startplätze für die Winterspiele 2018 in Südkorea. Zuvor muss der 28-Jährige aber noch die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen.

dpa