Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Biathleten aus Ruhpolding in Oslo

Talentschmiede Chiemgau-Arena will wieder punkten

Oslo/Ruhpolding - Das Finale im Biathlon-Weltcup beginnt am Freitag – beim Sprint der Damen könnte auch gleich die Vereinsmeisterschaft vom Stützpunkt Ruhpolding ausgetragen werden. Fünf der sechs Damen trainieren in der Chiemgau Arena bei Tobias Reiter.

Im heutigen Sprint versuchen Maren Hammerschmidt, Denise Herrmann, Franziska Hildebrand und Vanessa Hinz sowie Nadine Horchler ihr Glück, wie Bayernwelle berichtet

Anschließend sind die Herren über zehn Kilometer an der Reihe. Neben Florian Graf wird auch Simon Schempp nach überstandener Krankheit die heimischen Farben vertreten. 

Die Weltcupsaison wird mit der Verfolgung und dem Massenstart am Wochenende abgeschlossen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Ralf Hirschbe