Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Letzte Nominierungen bekanntgegeben

Bitter! Olympia-Aus für Norwegens Langlauf-Star Northug

Olympia-Aus für Norwegens Langlauf-Star Petter Northug
+
Petter Northug.

Zwei Wochen vor Beginn der Winterspiele muss Norwegens Langlauf-Star Petter Northug seine Olympia-Hoffnungen endgültig begraben.

Oslo - Das norwegische Olympia-Komitee gab am Mittwoch seine letzten Nominierungen bekannt. Northug sei nicht darunter, sagte Sportchef Tore Övrebö. Der formschwache zweimalige Olympiasieger hatte die interne Qualifikationsnorm nicht erfüllt.

Über die Entscheidung habe es - anders als vor dem Olympia-Aus von Biathlon-Legende Ole Einar Björndalen - keine Diskussionen gegeben, zitierte die Zeitung „Aftenposten“ den Sportchef. Bereits in der vergangenen Woche hatten Northug und sein Heimtrainer die Chancen auf eine Olympia-Teilnahme als sehr gering bezeichnet.

Der 32-Jährige hatte in dieser Saison, weil er krank war, seinen Start bei mehreren Rennen abgesagt und konnte nur einen einzigen Weltcup laufen. Beim Sprint in Lillehammer im Dezember schied er als 32. in der Qualifikation aus.

Northug hatte 2010 in Vancouver zweimal Gold und einmal Bronze im Einzel geholt. Mit der norwegischen Staffel gewann er zudem die Silbermedaille. Vor vier Jahren in Sotschi gewann er zweimal Bronze.

dpa

Kommentare