Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ski-Unfall

Olympia-Athletin lebensgefährlich verletzt

Sotschi/Salt Lake City - Die brasilianische Freestylerin Lais Souza hat bei einem Ski-Unfall lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Sie wollte an den Olympischen Winterspielen vom 7. bis 23. Februar in Sotschi teilnehmen. Wie ein brasilianischer Teamarzt am Donnerstag (Ortszeit) in Salt Lake City mitteilte, kämpft die 25-Jährige um ihr Leben. Anfang der Woche war sie im Skigebiet von Park City bei einer Abfahrt gegen einen Baum geprallt. Der Unfall ereignete sich nicht beim Freestyle-Training.

Lais Souza startete bei den Olympischen Spielen 2004 und 2008 im Turnen. Für die Teilnahme im Freestyle bei den Winterspielen in Sotschi trainierte sie erst sechs Monate.

dpa

Rubriklistenbild: © pixathlon / RIA Novosti

Kommentare