Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Absage via Twitter

Lesser erkrankt: Aus für deutschen Biathleten

Biathlon Weltcup Pyeongchang
+
Krank: Biathlet Erik Lesser.

Kontiolahti - Erik Lesser kann nicht am Biathlon-Weltcup in Kontiolahti teilnehmen. Der Grund: Lesser ist krank.

Biathlet Erik Lesser muss wegen eines Infektes kurzfristig auf den vorletzten Saison-Weltcup in Kontilahti verzichten. „Für dieses Wochenende muss ich die Ski an den Nagel hängen. Ein kräftiger Infekt hat mich erwischt und macht einen Start unmöglich. Für nächste Woche bin ich aber guter Dinge“, schrieb der zweimalige Weltmeister am Freitag auf seiner Facebook-Seite.

Auch Schempp fehlt

Damit fehlen Bundestrainer Mark Kirchner zwei seiner Top-Läufer. Denn Massenstart-Weltmeister Simon Schempp laboriert noch an den Nachwehen eines Infektes und fehlt wie bereits in der Vorwoche in Pyeongchang. Damit geht das deutsche Herren-Team in Finnland nur mit fünf Startern in die beiden Einzelrennen.

Lesser und Schempp hoffen nun, dass sie kommende Woche beim Saisonfinale in Oslo dabei sein können. Da will Schempp seine Führung in der Massenstart-Wertung behaupten und die Kleine Kristallkugel gewinnen. Es wäre für ihn der erste Gewinn eines Disziplin-Weltcups.

dpa

Kommentare