Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neues Betriebssystem für BlackBerry

Toronto - BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) will mit einem neuen Betriebssystem puntken. Unterdessen verzögert sich die Markteinführung der neuen BlackBerry-Bold-Reihe.

Das teilten die Ko-Vorstandsvorsitzenden Jim Balsillie und Mike Lazaridis am Dienstag auf dem jährlichen RIM-Treffen in Toronto mit. Allerdings gebe es bei der Markteinführung der neuen BlackBerry-Bold-Reihe mit sieben Smartphones Verzögerungen, weil man die Erwartungen des Marktes erfüllen wolle. Lazaridis bezeichnete den Wettbewerb mit Konkurrenten wie dem iPhone von Apple und Smartphones mit dem Android-Betriebssystem von Google als “Wettrüsten“. RIM-Aktien haben in diesem Jahr mehr als die Hälfte ihres Werts eingebüßt.


dapd

Rubriklistenbild: © Peter Zschunke/dpa/tmn (Symbolbild)

Kommentare