Zunehmendes Chaos in Chile

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Santiago de Chile - In Chiles Erdbebengebieten regiert immer mehr das Chaos. Aus Vororten der besonders schwer betroffenen Stadt Concepción werden Schießereien gemeldet, bei denen es auch Tote gegeben haben soll.

An den Zusammenstößen sind bewaffnete Bürgerwehren, Plünderer und das Militär beteiligt. In Concepción gingen ein Kaufhaus und ein Großmarkt nach Plünderungen in Flammen auf. Dabei sollen bis zu 20 Menschen ums Leben gekommen sein. Marineinfanteristen versuchten, die Lage in den Griff zu bekommen.

Heute wird US-Außenministerin Hillary Clinton in Santiago erwartet.

dpa

Erdbeben in Chile: Viele Tote und Tsunami-Angst

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser