Zahl der Angriffe in Afghanistan fast verdoppelt

Berlin - Die Zahl der bewaffneten Angriffe Aufständischer in Afghanistan hat sich im vergangenen Jahr fast verdoppelt. Auch 2010 zeichnet sich bisher eine Steigerung ab.

Nach Angaben der Bundesregierung wurden 10.333 Attacken “regierungsfeindlicher Kräfte“ registriert, im Vorjahr waren es 5346. In den ersten drei Monaten dieses Jahres zeichnete sich eine weitere Steigerung ab: Bis Ende März wurden 2756 bewaffnete Angriffe gezählt.

Das geht aus einer Antwort der Regierung auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion hervor. Die Zahl der Anschläge mit Sprengsätzen hat sich sogar mehr als verdoppelt. 2009 wurden den Angaben zufolge 1322 Sprengstoffattacken registriert, 2009 waren es 3042 und in den ersten vier Monaten 2010 waren es 1460.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser