Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Urlaub futsch - Hund zerbeißt Reisepass

+
Weil ein Hund auf dem Reisepass herum kaute, dürfte ein Schüler nicht mit auf die Klassenreise.

Eau Claire/USA - Weil seine Hündin auf seinem Reisepass herum kaute, konnte ein Schüler nicht an der Klassenreise teilnehmen. Die Behörden akzeptierten den schlecht lesbaren Pass nicht.

Ein Golden Retriever in den USA hat die Klassenfahrt seines Herrchens nach Peru verhindert. Der Hund des Oberschülers Jon Meier aus dem Staat Wisconsin biss auf einer Ecke des Reisepasses herum, danach waren einige Zahlen nicht mehr gut lesbar.

Beamte am Flughafen in Chicago akzeptierten das angeknabberte Dokument des 17-Jährigen zwar noch, die Zuständigen bei der nächsten Flugetappe in Miami jedoch nicht. Von dort aus sollte die Reise mit der Spanischklasse nach Südamerika gehen.

Meier erklärte, dass er niemandem die Schuld für das Missgeschick gebe, auch der einjährigen Hündin “Sunshine“ nicht: “Ich liebe sie zu sehr.“

AP

Kommentare