Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Riesige TV-Benefizgala für Erdbebenopfer in Haiti

+
Hoffnung für Haiti: Die US-Schauspieler Mark Wahlberg, George Clooney und Jack Nicholson (v.li.) bei der großen Spendengala in Los Angeles.

New York - Zahlreiche internationale Topstars haben bei einer riesigen, weltweit übertragenen TV-Benefizgala Spenden für die Opfer der Erdbebenkatastrophe in Haiti gesammelt.

Die zweistündige Show, die am Samstagfrüh MEZ aus New York, London, Los Angeles und Haiti gesendet wurde, stand unter dem Motto “Hope for Haiti Now“. “Die Menschen in Haiti brauchen unsere Hilfe“, erklärte der US-Schauspieler und Organisator der Veranstaltung, George Clooney, zu Beginn. “Sie sollen wissen, dass sie nicht alleine sind. Sie sollen wissen, dass wir uns ums sie kümmern.“

TV-Gala für Haiti: Stars als Spendensammler

Große TV-Gala für Haiti-Hilfe: Stars als Spendensammler

Überlebende des schweren Erdbebens auf Haiti. Ihnen soll das Sendengeld zu Gute kommen. © dpa
Hoffnung für Haiti jetzt - mit der großen TV-Gala wurden Spendengelder eingesammelt, die an Hilfsorganisationen fließen werden. © dpa
Der Schauspieler George Clooney hat als einer der Initiatoren die große TV-Gala mitorgansiert. © ap
Hilfe für den Überlebenskampf nach dem großen Beben: Internationale Hilfsorganisationen organisieren die Verteilung der Spenden in Haiti. © dpa
Viele Stars betätigten sich am Telefon als Spendensammler: Die Schauspielerin Cameron Diaz im Einsatz. © ap
Die Schauspieler Jennifer Aniston und Daniel Craig. © dpa
Die Schauspielerin Julia Roberts. © dpa
Der ehemalige Box-Weltmeister Muhammed Ali  (li.) und Comedian Chris Rock. © dpa
Gemeinsamer Auftritt zu der TV-Gala für Haiti: Bono, Rapper Jay Z und Rihanna. © dpa
Trat wie alle anderen Künstler zur TV-Gala für Haiti ohne Gage auf: Bruce Springsteen. © dpa
Die Schauspielerin Charlize Theron. © dpa
Leonardo Di Caprio. © dpa
Stellte sich auch in den Dienst der guten Sache: Der Musiker Justin Timberlake. © dpa
Kid Rock. © dpa
Madonna trat im Rahmen der Aktion für Haiti auf. © dpa
Von Fans umlagert: Madonna. © dpa
Mel Gibson am Spendentelefon. © dpa
Jack Nicholson kam, sah und telefonierte - mit Spendern. © dpa
"Hello, this is Robert de Niro". Der Schauspiel-Star sammelte fleißig Geld für Haiti ein. © dpa
Steven Spielberg am Apparat. © dpa
Auch Altmeister Stevie Wonder war für die Haiti-Hilfe mit vollem Einsatz dabei. © dpa
Die Superstars Sting und Madonna bei der TV-Gala für Haiti. © dpa

Zum Abschluss der Show rief der haitianische Musiker Wyclef Jean aus: “Lasst uns Haiti wiederaufbauen!“ Mit einer haitianischen Flagge um den Hals sang er das Lied “Rivers of Babylon“.

Teilnehmer der Spenden-Gala waren neben anderen auch Beyonce, Madonna und Rihanna. Ferner traten während der Show Bruce Springsteen, Alicia Keys, Stevie Wonder, Taylor Swift,Justin Timberlake und Keith Urban und zahlreiche andere Größen aus dem Show-Geschäft auf.

Denzel Washington, Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und der frühere US-Präsident Bill Clinton hatten ebenfalls ihre Teilnahme zugesagt. Sie alle wollten mit ihrer Teilnahme helfen, möglichst schnell viel Geld für die Opfer des verheerenden Erdbebens in Haiti zu sammeln.

Schon vor Sendebeginn konnte gespendet werden. Zuschauer können auch Musikbeiträge aus der Show bei iTunes herunterladen. Das Geld geht in die Haiti-Hilfe, unter anderem an Organisationen wie UNICEF, Oxfam America und Partners in Health. DiCaprio kündigte am Donnerstag zudem an, dass er eine Million Dollar für die Clinton-Bush-Haiti-Stiftung spendet.

apn

Kommentare