Blumenmeer und Schweigeminute

So trauert Brüssel um die Opfer des Anschlags

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 12
Der Schock sitzt noch tief: Am Samstag schoss ein bislang unbekannter Täter vor dem Jüdischen Museum in Brüssel um sich. Drei Menschen starben vor Ort. Ein viertes Opfer erlag am Sonntag Nachmittag seinen Verletzungen. Die Menschen legen vor dem Museum Blumen nieder und trauern gemeinsam um ihre Toten.
2 von 12
Der Schock sitzt noch tief: Am Samstag schoss ein bislang unbekannter Täter vor dem Jüdischen Museum in Brüssel um sich. Drei Menschen starben vor Ort. Ein viertes Opfer erlag am Sonntag Nachmittag seinen Verletzungen. Die Menschen legen vor dem Museum Blumen nieder und trauern gemeinsam um ihre Toten.
3 von 12
Der Schock sitzt noch tief: Am Samstag schoss ein bislang unbekannter Täter vor dem Jüdischen Museum in Brüssel um sich. Drei Menschen starben vor Ort. Ein viertes Opfer erlag am Sonntag Nachmittag seinen Verletzungen. Die Menschen legen vor dem Museum Blumen nieder und trauern gemeinsam um ihre Toten.
4 von 12
Der Schock sitzt noch tief: Am Samstag schoss ein bislang unbekannter Täter vor dem Jüdischen Museum in Brüssel um sich. Drei Menschen starben vor Ort. Ein viertes Opfer erlag am Sonntag Nachmittag seinen Verletzungen. Die Menschen legen vor dem Museum Blumen nieder und trauern gemeinsam um ihre Toten.
5 von 12
Der Schock sitzt noch tief: Am Samstag schoss ein bislang unbekannter Täter vor dem Jüdischen Museum in Brüssel um sich. Drei Menschen starben vor Ort. Ein viertes Opfer erlag am Sonntag Nachmittag seinen Verletzungen. Die Menschen legen vor dem Museum Blumen nieder und trauern gemeinsam um ihre Toten.
6 von 12
Der Schock sitzt noch tief: Am Samstag schoss ein bislang unbekannter Täter vor dem Jüdischen Museum in Brüssel um sich. Drei Menschen starben vor Ort. Ein viertes Opfer erlag am Sonntag Nachmittag seinen Verletzungen. Die Menschen legen vor dem Museum Blumen nieder und trauern gemeinsam um ihre Toten.
7 von 12
Der Schock sitzt noch tief: Am Samstag schoss ein bislang unbekannter Täter vor dem Jüdischen Museum in Brüssel um sich. Drei Menschen starben vor Ort. Ein viertes Opfer erlag am Sonntag Nachmittag seinen Verletzungen. Die Menschen legen vor dem Museum Blumen nieder und trauern gemeinsam um ihre Toten.
8 von 12
Der Schock sitzt noch tief: Am Samstag schoss ein bislang unbekannter Täter vor dem Jüdischen Museum in Brüssel um sich. Drei Menschen starben vor Ort. Ein viertes Opfer erlag am Sonntag Nachmittag seinen Verletzungen. Die Menschen legen vor dem Museum Blumen nieder und trauern gemeinsam um ihre Toten.

Brüssel - Nach den Todesschüssen vor dem Jüdischen Museum sitzt der Schock sehr tief. Anwohner legten Blumen nieder, Belgische Politiker gedachten den Toten mit einer Schweigeminute.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare