Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf dem Weg zum Einsatz

Streifenwagen kollidiert mit Auto - Fünf Verletzte

Beim Zusammenstoß eines Streifenwagens mit einem Auto sind in Wuppertal fünf Menschen verletzt worden. Foto: Claudia Otte/Agentur-u Pressefoto
+
Beim Zusammenstoß eines Streifenwagens mit einem Auto sind in Wuppertal fünf Menschen verletzt worden. Foto: Claudia Otte/Agentur-u Pressefoto

Wuppertal (dpa) - Beim Zusammenstoß eines Streifenwagens mit einem Privatauto sind in Wuppertal fünf Menschen verletzt worden. Der Streifenwagen sei mit Blaulicht auf dem Weg zu einem Einsatz gewesen, als er auf einer Kreuzung in das andere Auto krachte, teilte die Polizei am Donnerstag über den Unfall vom Vorabend mit.

Der 51 Jahre alte Fahrer des Wagens, seine Beifahrerin (22) sowie ein vier Jahre altes Kind wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die beiden beteiligten 26 und 28 Jahre alten Polizeibeamten erlitten leichte Verletzungen.

Durch ein umherfliegendes Trümmerteil wurde ein geparktes Auto beschädigt. Insgesamt betrage der Sachschaden etwa 100.000 Euro, erklärte die Polizei. Aus Gründen der Neutralität ermittele das Polizeipräsidium Hagen in dem Fall.

Kommentare