Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gefährlicher Trend

Selfie-Unfall in Spanien: Touristin stürzt in die Tiefe - Leben riskiert

Blick auf eine Aussichtsplattform, die auf einem Felsvorsprung am Meer vor der Stadtkulisse gebaut ist.
+
Die Aussichtsplattform in Benidorm ist eins der beliebtesten Selfie-Motive der Stadt. Jetzt kam es dort zu einem Unfall.
  • VonJudith Finsterbusch
    schließen

In Spanien ist eine junge Frau auf der Jagd nach einem spektakulären Selfie in die Tiefe gestürzt. Eine gefährliche Aktion war Auslöser für den Unfall.

Benidorm - Ein Selfie-Unfall sorgt in Spanien* für Aufsehen. Am Dienstag stürzte eine junge Frau auf der Jagd nach dem perfekten Foto meterweit von einer Klippe in die Tiefe. Der Vorfall ereignete sich in der Touristenhochburg Benidorm an der Costa Blanca*. Auf einer Aussichtsplattform hatte die Touristin versucht, ein spektakuläres Foto zu schießen und war dabei auf eine Balustrade geklettert - sie riskierte ihr Leben für das perfekte Selfie.
Wie gefährlich die Rettungsaktion auf dem Meer nach dem Selfie-Unfall in Spanien war, schildert costanachrichten.com*.

Die Aussichtsplattform in Benidorm liegt auf einem meterhohen Felsvorsprung. Sie zählt nicht nur zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Wolkenkratzer-Stadt in Spanien, sondern bietet mit ihrer Panorama-Aussicht aufs Meer und die Skyline auch die ideale Kulisse für das perfekte Selfie. Deshalb waren auch am Dienstag viele Besucher vor Ort, als der Unfall passierte. Sie verständigten den Notruf.*costanachrichten.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare