Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Opfer im Alter von 4 bis 13

Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern: Drei Festnahmen

Ein Fahrzeug der Polizei im Einsatz. Wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern hat es im Kreis Lippe drei Festnahmen gegeben. Foto: Jens Wolf
+
Ein Fahrzeug der Polizei im Einsatz. Wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern hat es im Kreis Lippe drei Festnahmen gegeben. Foto: Jens Wolf

Detmold (dpa) - In etlichen Fällen sollen drei Verdächtige Kinder schwer sexuell missbraucht haben. Die Verdächtigen seien im Kreis Lippe festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Bei den Opfern handele es sich um Kinder im Alter von 4 bis 13 Jahren.

Die Ermittler gehen von einer Vielzahl von Taten aus. Ein möglicher Tatort sei ein Campingplatz, sagte eine Polizeisprecherin. Über diesen Ort hatte zuvor online der «WDR» berichtet.

Weitere Hintergründe und Details zu den Festnahmen wollen die Behörden erst am Mittwoch in Detmold bekannt geben.

Kommentare