Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mitteilung auf Facebook

Nach Schüssen in Houston: Zwei Menschen tot

Houston - In der US-Großstadt Houston sind am Sonntag zwei Menschen erschossen worden. Offenbar hatte der Mann um sich geschossen.

Bei einem der Toten handelte es sich um einen Verdächtigen, wie Polizeichefin Martha Montalvo sagte. Er hatte zuvor gemeinsam mit einem zweiten Mann das Feuer eröffnet und dabei eine Person getötet.

Fünf weitere Menschen wurden bei dem Vorfall verletzt, darunter zwei Polizisten. Auf Fotos war die völlig zerschossene Windschutzscheibe eines Polizeiautos zu sehen. Auch auf einen Hubschrauber sollen die beiden Männer geschossen haben. Der zweite Schütze wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand war nach Polizeiangaben kritisch. Die genauen Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa / Symbolbild

Kommentare