In der Nacht in Salzburg:

Bei der Fahrt zum Einsatz: Polizeiauto geschrottet!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Salzburg - Ein Polizeiwagen, der sich gerade auf dem Weg zu einem Einsatz befand, war in der Nacht in Salzburg in einen schweren Unfall verwickelt. Es gab vier Verletzte:

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht auf Dienstag im Stadtgebiet von Salzburg im Kreuzungsbereich Sternecksstraße und der Bayerhammer-Straße. Ein Polizeifahrzeug fuhr auf der Sterneckstraße einsatzmäßig in Richtung stadtauswärts, gleichzeitig dürfte ein Autofahrer dieses übersehen haben und fuhr aus der Bayerhammerstraße in die Kreuzung ein. Die Polizei konnte nicht mehr bremsen und krachte mit voller Geschwindigkeit in die Fahrerseite des Fahrzeuges.

Das "zivile" Auto wurde dabei auf den Gehsteig geschleudert. Die Polizisten blieben bei diesem Unfall nahezu unverletzt. Der Lenker des Autos und sein Beifahrer wurden ebenfalls zum Glück nur leicht verletzt. Alle vier Unfallbeteiligten wurden vom Roten Kreuz Salzburg erstversorgt und ins Unfallkrankenhaus so wie in das Landeskrankenhaus eingeliefert.

Schwerer Unfall in Sterneckstraße

Im Einsatz stand ebenfalls die Berufsfeuerwehr Salzburg, um Sicherungsarbeiten an den Fahrzeugen und die Reinigung der Straße von Trümmerteilen und ausgetretenen Betriebsflüssigkeiten durchzuführen. Den genauen Unfallhergang ermittelt das Unfallkommando der Landespolizeidirektion Salzburg.

FMT Pictures/mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser