Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

4. Internationales VW-Corrado-Treffen

Autoliebhaber helfen krebskranken Kindern

+
(v.l.n.r.): Dominik Steinbichler (Salzburger Kinderkrebshilfe) mit Mario Kößner, Markus Pfaffeneder und Seppal Fürlinger von der „corradofamilia“ beim Corrado-Treffen 2018.

Salzburg - Kultige Sportcoupés und ihre stolzen Besitzer treffen sich von 10. bis 12. Mai in Steinerkirchen an der Traun (Oberösterreich) beim 4. Internationalen VW-Corrado-Treffen. Dort gibt es heuer einen besonderen Grund zum Feiern: Seit Ende des Vorjahres haben die ersten Corrado-Modelle Oldtimer-Status erreicht.

Beim letzten Treffen feierte man 30 Jahre Corrado und stellte die ganze Veranstaltung anlässlich des Jubiläums unter einen karitativen Stern. Das Engagement für die gute Sache möchten die Veranstalter beibehalten: Es wird eine große Charity-Tombola zugunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe geben.

Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, ist hocherfreut über die Hilfe für ihren Verein: „Wie schön, dass die Corrado-Fans uns auch heuer wieder unterstützen. Ich wünsche den Veranstaltern und allen Corrado-Fans schönes Wetter und gute Stimmung!“

Tombola zugunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe

Das dreitägige Corrado-Treffen beginnt am 10. Mai mit der Anreise der Corrado-Liebhaber. Am Samstag werden die zehn schönsten Corrados von einer Fachjury ermittelt und ausgezeichnet. Am Programm stehen außerdem die Tombola zugunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe, musikalische Unterhaltung und das traditionelle „All you can eat“-Grillfest. Das Corrado-Treffen endet schließlich mit einer gemeinsamen Ausfahrt am Sonntagvormittag.

Mario Kößner, Mitglied der „corradofamilia“, freut sich auf den jährlichen Höhepunkt im Corrado-Jahr: „Wir Corrado-Liebhaber genießen ein Wochenende, bei dem sich alles um unser Lieblingsauto dreht, über alle Maßen. Dass wir dabei auch noch eine gute Sache unterstützen können, setzt dem Ganzen die Krone auf.“

Über den Corrado: Der VW Corrado ist ein Sportcoupé, das in der Zeit von 1988 bis 1995 produziert wurde. Noch heute gibt es zahlreiche Fans dieses Volkswagen-Modells, die sich regelmäßig treffen und austauschen. 

Pressemeldung der Salzburger Kinderkrebshilfe

Kommentare