Schwerer Unfall auf A10

A10-Crash: Toter aus dem Landkreis Rosenheim

+
Ein Bild von der Unfallstelle auf der A10.
  • schließen

Puch-Urstein - Ein Kleintransporter war am Montagnachmittag in einen schweren Unfall verwickelt. Der getötete Beifahrer stammte aus dem Landkreis Rosenheim. So kam es zum Crash:

UPDATE, 18.25 Uhr:

Auf Nachfrage von rosenheim24.de bei der Pressestelle der Polizei Salzburg wurde bestätigt, dass der getötete Beifahrer aus dem Landkreis Rosenheim stammte - wie auch der Fahrer. Dieser gab bei der Polizeivernehmung an, während der Fahrt eingeschlafen zu sein. Deshalb kam es zum folgenschweren Zusammenprall mit dem Absicherungsfahrzeug, der den Beifahrer das Leben kostete.

Tödlicher Unfall auf der A10

Erstmeldung, 16 Uhr:

Auf der A10 bei Puch-Urstein hat sich am frühen Montagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Aus bislang ungeklärter Ursache prallte ein Kleintransporter mit einem Absicherungsfahrzeug zusammen. Der Beifahrer des Transporters wurde bei dem heftigen Aufprall getötet, der Fahrer leicht verletzt. Auf Nachfrage von rosenheim24.de bestätigte die Autobahnpolizeidirektion Salzburg, dass es sich bei dem Kleintransporter um ein Fahrzeug aus dem Landkreis Rosenheim handelt.

Weil der Rettungshubschrauber auf der Autobahn landen musste, wurde die A10 zwischenzeitlich komplett gesperrt.

hy

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser