Pressemeldung der Landespolizeidirektion Tirol

Autos kollidieren bei Niederndorf und werden von Straße geschleudert

+

Niederndorf/Kufstein/Tirol - Zu einem schweren Unfall ist es am Dienstagmittag nahe Niederndorf gekommen. Ein Fahrer (38) musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein 38-jähriger Senegalese lenkte am 20. November gegen 12.50 Uhr ein Firmenfahrzeug auf der Bundesstraße B172 in Richtung Walchsee. Er überholte ein Auto, wobei sich der Überholvorgang bis zur Kreuzung mit der B175 zog.

Zur selben Zeit wollte ein 85-jähriger Tiroler mit seinem Fahrzeug aus der B175 nach rechts ebenfalls in Richtung Walchsee abbiegen. Dabei kam es zur Kollision zwischen den Fahrzeugen wobei der Wagen des 85-Jährigen auf die angrenzende Wiese geriet und dabei eine Straßenlaterne überfuhr.

Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf

Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf
Schwerer Unfall an Kreuzung bei Niederndorf © einsatzfoto.at

Das Auto des Senegalesen prallte gegen einen Randstein, schleuderte weiter und schlug auf einer angrenzenden Wiese auf. Dort überschlug sich der Pkw mehrfach und kam schließlich auf dem Dach in einem ausgetrockneten Bachbett zum Stillstand.

Der Senegalese konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, musste aber mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Bezirkskrankenhaus Kufstein gebracht werden. Der Tiroler sowie seine Ehefrau, die sich ebenfalls im Fahrzeug befand, blieben unverletzt, erlitten jedoch einen Schock. Es entstand an beiden Fahrzeug erheblicher beziehungsweise Totalschaden.

Presseaussendung der Landespolizeidirektion Tirol

Kommentare