Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Video: Schlimme Szenen aus den USA

Mitten im Supermarkt: Bredan H. (28) zieht Frau Höschen runter und will sie vergewaltigen

Für Bredan H. (28) war es kein Hindernis mitten im Supermarkt eine Frau sexuell zu belästigen.
+
Für Bredan H. (28) war es kein Hindernis mitten im Supermarkt eine Frau sexuell zu belästigen.

Schlimme Szenen mitten in einem Supermarkt in den USA: Ein 28-jähriger Mann attackierte eine Frau und versuchte sie anschließend sogar zu vergewaltigen! Himmel sei Dank konnten mutige Supermarkt-Kunden den Angreifer mit viel Mühe außer Gefecht setzen.

Miami/Florida (USA) – Eigentlich geht man in einen Supermarkt, um beispielsweise die Einkäufe für den Haushalt zu erledigen und sich dann wieder den anderen Dingen im Leben zu widmen. Einer Frau aus dem US-Bundesstaat Florida widerfuhr zuletzt etwas ganz Abscheuliches, welche sie so schnell wieder nicht aus ihrem Kopf bekommen wird.

Im Video: Schlimme Szenen im US-Supermarkt

Mehreren US-amerikanischen Medienberichten - unter anderem von der „NBC Miami“- zufolge kam es am Sonntag (20. März) gegen 21.30 Uhr Ortszeit mitten in einem Walmart in Miami-Dade-County zu einem sexuellen Übergriff. Dem Vernehmen nach stieß Bredan H. (28) eine Frau zu Boden und wollte über sie herfallen. Nachdem er ihr Kleid hochgehoben hatte, soll er sie begrapscht und ihr gar das Höschen heruntergezogen haben. Offenbar hatte er dann vor, sie auf dem Boden zu vergewaltigen. Wahrscheinlich wäre er auch noch vorangekommen, falls sein Opfer nicht lautstark zu schreien begonnen hätte. Daraufhin eilten mehrere Kunden zur Hilfe und hinderten den Übeltäter an seinem Vorhaben.

In einem Video auf Instagram von „ONLY in DADE“ kann man den Kampf zwischen den herangeeilten Schutzengeln der Dame und dem 28-Jährigen sehen. Während mehrere Männer es schaffen, Bredan H. zu Boden zu ringen, sorgten sich andere Personen wiederum um die angegriffene Frau. Durch den couragierten Einsatz der Supermarkt-Kunden gelang es schließlich der Polizei den mutmaßlichen sexuellen Gewalttäter zu fassen. Bredan H., der von der Polizei zunächst ohne Kaution festgehalten wurde, erschien am Montag (21. März) vor einem Richter, wo sich herausstellte, dass er zum Zeitpunkt des Vorfalls auf Bewährung war, so das Miami Dade Police Department gegenüber „DailyMail.com“. Er wurde angewiesen, sich von dem Opfer und dem Walmart-Laden fernzuhalten, bevor ihm eine Kaution von 50.000 US-Dollar auferlegt wurde.

Laut Polizei: Bredan H. juckte die Öffentlichkeit nicht

Für gewöhnlich vergreifen sich sexuelle Übergreifer generell an abgelegenen Orten und nicht in der Öffentlichkeit. Doch bei Bredan H. stand das überhaupt erst gar nicht zur Debatte, da es ihm schlichtweg wurscht war, wo es passiert. Gegenüber der Presse verriet Detective Alvaro Zabaleta, dass die Beamten weitere Taten nicht ausschließen können: „Es war nicht an irgendeinem abgelegenen Ort. Ihm war es egal, dass es in aller Öffentlichkeit war. Da er so schamlos vorgegangen ist, glauben die Ermittler, dass er ähnliche Taten schon früher begangen haben könnte. Vielleicht gibt es noch mehr Opfer.“

mck

Kommentare