Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brand in Doppelhaushälfte

Drama! Mutter und Kind sterben in Flammen-Inferno

Bei einem Feuer in einem Haus sterben Mutter und Kind. Der Lebensgefährte der Frau wird verletzt. Wie kam es zu dem Brand?

Dassow - Ein Kleinkind und dessen Mutter sind bei einem Brand in einer Doppelhaushälfte in Mecklenburg-Vorpommern ums Leben gekommen. Der 39 Jahre alte Lebensgefährte der Frau wurde verletzt in eine Klinik nach Lübeck gebracht, wie die Polizei mitteilte. Die Ursache für den Brand am Samstagmorgen in dem Ort Klein Voigtshagen war noch unklar. 

Auch interessant: „Die Sprache verschlagen!“ - 1000 Bewohner trauern um ermoderte Studentin

Angaben zum Alter der beiden Opfer und dazu, ob es sich bei dem Mann um den Vater des Kindes handelt, machte die Polizei nicht. Weitere Menschen sollen sich in der vom Feuer betroffenen Doppelhaushälfte nicht aufgehalten haben. Sie brannte komplett ab. Die Bewohner der anderen Haushälfte seien rechtzeitig auf den Brand aufmerksam geworden und hätten sich in Sicherheit gebracht, teilte ein Polizeisprecher mit.

Meterhoch schlugen Flammen aus dem Anbau eines Bauernhofs im Landkreis Hof. Für viele Tiere kam jede Rettung zu spät. Mehrere Bewohner wurden verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Daniel Bockwoldt

Kommentare