Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kein Geld für die Heimfahrt: Mann kapert Bus

Moskau - Weil er nach Feierabend kein Geld für die Heimfahrt hatte, hat ein 22-Jähriger in Russland kurzerhand einen abgestellten Bus aus dem Depot gekapert.

Der Mitarbeiter der örtlichen Verkehrsbetriebe habe gewusst, dass der Zündschlüssel im Fahrzeug stecke, teilten die Behörden in der Stadt Ischewsk am Montag mit. Dank Überwachungsvideos kam die Polizei dem Bus-Entführer rasch auf die Schliche. Schneller war aber der Vater des Übeltäters: Er brachte seinen Sohn am Wochenende zur Wache, nachdem er den Bus vor dem Haus entdeckt hatte. Dem 22-Jährigen drohen nun bis zu fünf Jahre Haft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare