Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Skilift schlägt Neunjährigem den Zahn ab

Holzgau/Tirol - Ein Skitag endete für einen 9-Jährigen unschön: Ihm wurde von einem Lift ein Zahn abgeschlagen. Ein Liftangestellter eilte ihm gleich zur Hilfe, als er den Vorfall bemerkte:

Am Sonntagnachmittag, den 20. Januar, hielten sich ein 11-jähriges einheimisches Mädchen und ihr 9-jähriger Bruder im Skigebiet Holzgau zum Skifahren auf und wollten um 15.20 Uhr, wie schon mehrmals an diesem Tage, bei der Talstation des Gföllbergschleppliftes einsteigen. 

Dazu reichte das Mädchen ihrem Bruder den Bügel des Liftes und ließ diesen dann los, in der Meinung, dass ihr Bruder den Bügel bereits fest in der Hand hatte. Er konnte ihn jedoch nicht mehr ergreifen und der Bügel schlug ihm einen Zahn ab

Der anwesende 39-jährige Liftangestellte war vorerst durch ein anderes in der Lifttrasse weiter oben gestürztes Kind abgelenkt, kam dem 9-jährigen aber sogleich zu Hilfe, nachdem er den Vorfall bemerkt hatte.

Pressemeldung der Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare