Berchtesgadenerin kracht in mehrere Autos

+
Eine Berchtesgadenerin versäumte am Samstag abzubremsen und löste einen heftigen Auffahrunfall aus.

Grödig - An der Schornkreuzung bei St. Leonhard ereignete sich am Samstag ein heftiger Auffahrunfall. Die Berchtesgadener Fahrerin übersah, dass die Autos vor ihr bremsten.

Zu einem heftigen Auffahrunfall, bei dem drei Autos beteiligt waren, kam es am Samstagnachmittag auf der B160 nähe der berühmtberüchtigten Schornkreuzung.

Eine aus Berchtesgaden kommende Fahrzeuglenkerin hatte übersehen, das die vor ihr fahrenden Autos bremsten und ist so zunächst einem Wiener Fahrzeug mit hohem Tempo aufgefahren.

Der VW-Golf Cabriolet katapultierte dabei den schweren BMW Geländewagen nach vorne und von der Straße weg, anschließend prallte der Golf dann noch in einen vor dem BMW fahrenden VW.

Heftiger Auffahrunfall mit drei Verletzten

Die Unfallverursacherin erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades, die beiden Insassen des zuletzt gerammten Fahrzeuges erlitten leichtere Verletzungen und die Insassen des BMW gaben keine Verletzungen an.

Zwei der drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Polizei Anif ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Die drei verletzten Insassen wurden mit Rettungswagen ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert.

redbgl24/Aktivnews

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser