Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tragisches Unglück

Deutscher Urlauber in Frankreich von Baum erschlagen - Jede Hilfe kommt zu spät

Ein deutscher Urlauber starb in Frankreich. Er wurde von einem Baum erschlagen.
+
Ein deutscher Urlauber starb in Frankreich. Er wurde von einem Baum erschlagen. (Symbolbild)

Am Mittwoch wurde ein deutscher Tourist in Frankreich von einem Baum erschlagen. Seine Frau konnte sich in letzter Sekunde noch retten.

Périgueux - Ein deutscher Tourist ist in Frankreich von einem Baum erschlagen worden - beim Mittagsschlaf. Der Baum stürzte am Mittwoch in der Dordogne im Südwesten des Landes auf den 68-Jährigen, der sich an einem Flussufer ausruhte. Einen entsprechenden Bericht der Zeitung Sud Ouest bestätigte die zuständige Präfektur am Donnerstag auf Nachfrage. Demnach soll der Mann bei dem Unglück enthauptet worden sein.

Frankreich: Deutscher Urlauber vom Baum erschlagen - Frau kann sich noch in letzter Sekunde retten

Der Mann war mit seiner 66-Jährigen Frau in der Region mit dem Fahrrad unterwegs. Sie machten am Ufer des Flusses Dordogne eine Pause. Die Ehefrau konnte sich noch vor dem umstürzenden Baum retten. Warum dieser umkippte, war noch unklar. Wahrscheinlich sei er morsch gewesen, zitierte Sud Ouest die Bürgermeisterin Yvette Villard. Informationen darüber, woher die beiden Touristen in Deutschland stammen, gab es zunächst nicht.

Auch auf den Bahamas kam am Mittwoch eine junge Urlauberin ums Leben: Sie wollte einen Schnorchel-Ausflug machen, kam jedoch nicht mehr lebend zurück. Sie starb bei einem grausamen Haiangriff.

dpa

Kommentare