Deutscher Fischer in Holland ertrunken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Amsterdam - Ein junger Deutscher (20) ist in Holland beim Fischen ertrunken. Er war mit mehreren Anderen angeln und hatte laut Polizei ziemlich viel Alkohol getrunken.

Ein junger Mann aus Mönchengladbach ist beim Fischen in den Niederlanden ertrunken. Der 20-Jährige habe wahrscheinlich zu viel Alkohol intus gehabt, als er mit anderen jungen Leuten bei Roermond in der Maas angelte, teilte die niederländische Polizei am Dienstag mit.

Die Leiche des Mannes war am selben Tag aus der Maas gezogen worden. Bei der Angelpartie am 17. April sei von allen Teilnehmern viel Alkohol konsumiert worden. Man gehe davon aus, dass der 20-Jährige betrunken ins Wasser fiel. Der Deutsche war am 18. April als vermisst gemeldet worden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser