Berlusconis Frau will ihre Ruhe

+
Veronica Lario will ihre Ruhe.

Rom - Die Noch-Ehefrau des italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi , Veronica Lario , hat den Rummel um ihre Scheidung satt.

In einem offenen Brief forderte die frühere Schauspielerin die Medien auf, sie und ihre Kinder in Ruhe zu lassen. In dem am Samstag in der Zeitung “Corriere della Sera“ gedruckten Schreiben betonte sie, sie wolle die Scheidung mit Anstand hinter sich bringen. “Ich weiß nicht, aus welchen Gründen sich Leute einmischen, die das nichts angehen sollte und die sicherlich kein Recht zu öffentlichen Stellungnahmen in der Sache haben sollten“, schrieb Lario.


Vor zwei Monaten hatte sie einen politischen Sturm ausgelöst, als sie die Scheidung öffentlich ankündigte und mit Berlusconis Teilnahme an der Geburtstagsparty des 18-jährigen Models Noemi Letizia begründete. Auch dass etliche Showgirls und Models von Berlusconis Partei als Kandidatinnen für die Europawahl aufgestellt wurden, führte sie als Grund an.

Staatsaffäre - Berlusconi und seine Schönheiten

Berlusconi und seine Schönheiten: Silvio Berlusconis Geburtstagsbesuch am 26. April 2009 bei Noemi Letizia (18) wird zur Staatsaffäre. © dpa ap
Das „Engelsgesicht“ nennt Berlusconi „Papi“, weil er immer „wie ein zweiter Vater“ für sie gewesen sei. © dpa ap
„Papi“ hat Noemi schon ein Goldkettchen geschenkt. Die 18-Jährige möchte, laut einem Interview, gerne „Showgirl“ werden. © dpa ap
Öffentlicher Ehekrach: Veronica Lario, Gattin des italienischen Premiers kritisierte in einem öffentlichen Brief die „mangelnde Zurückhaltung“ Berlusconis. © dpa ap
Basta: Nach fast 20 Ehejahren will sich Signora Berlusconi scheiden lassen. Damit löst Veronica Lario (52) einen politischen Eklat aus.  © dpa ap
Pikant: Silvio Berlusconi mit dem einstigen Showgirl und Nacktmodell Mara Carfagna in Rom. © dpa ap
Mara Carfagna (32) sitzt als Ministerin für die Gleichstellung der Frau in der Abgeordneten-Kammer in Rom. © dpa ap
Die schlanke Brünette ist gelernte Juristin und ehemalige TV-Moderatorin. Ihre freizügige Vergangenheit macht noch immer Furore. © dpa ap
Die schöne Blonde ist Stefania Prestigiacomo - Italiens Umweltministerin. © dpa ap
Kandidatin für die Europawahl: Show-Moderatorin Barbara Matera. © dpa ap
Für Gesprächsstoff sorgte auch Italiens „Miss Container“ und Big Brother Star Angela Sozio als Kandidatin für das Europa-Parlament. © dpa ap
TV- Star Eleonora Gaggioli gehört auch zu Berlusconis hübschen Europa-Kandidatinnen. © dpa ap
Medienspektakel: Silvio Berlusconi (72) sitzt in einer RAI-Fernsehshow und spricht über sein Privatleben. © dpa ap
macri
Ex-Callgirl Nadia Macri (28) will 2008 für eine Orgie mit Berlusconi ... © ap
macri
... in seiner Villa auf Sardinien 10 000 Euro erhalten haben. © dpa

Berlusconi hat erklärt, an seiner Beziehung zu Letizia sei nichts Skandalöses. Ihre Geburtstagsparty habe er besucht, weil er gerade in Neapel gewesen sei. Inzwischen wird der Ministerpräsident auch noch von öffentlichen Aussagen eines Luxus-Callgirls in Bedrängnis gebracht, sie habe nach einer Party eine Nacht mit ihm verbracht. Berlusconi hat das alles als “Müll und Lügen“ zurückgewiesen.

AP

Kommentare