Vater und Söhne sollen Kinder der Familie zum Sex gezwungen haben

+
Burrell Mohler Sr. wird in den Gerichtssaal gebracht.

Bates City/USA - Ein Mann (77) und vier seiner Söhne (47 bis 53 Jahre) sollen im US-Bundesstaat Missouri jahrelang Kinder ihrer Großfamilie zum Sex gezwungen haben. Die Polizei vermutet sogar Leichen auf der Farm.

Die fünf Männer wurden nun festgenommen und wegen Missbrauchs in mehreren Fällen angeklagt, berichtete die Zeitung “The Kansas Star“ am Donnerstag. Drei von ihnen waren Laienpriester.

Polizeibeamte durchsuchen die Farm der Männer.

Die Behörden durchkämmten das Gelände der Farm in Bates City, wo sich die Verbrechen vor rund 20 Jahren ereignet haben sollen - auf der Suche nach Leichenteilen. “Es gibt Hinweise, dass eine Personoder mehrere Personen getötet wurden“, sagte Sheriff Kerrick Alumbaugh. Der Anklage zufolge wurden die Kinder von einem der Verdächtigen - mindestens vier Mädchen und ein Junge, die damals alle jünger als zwölf waren - unter anderem zu “Schein-Hochzeiten“ gezwungen. Dabei mussten sich die Mädchen Blumen ins Haar stecken, danach sei es in einem Hühnerstall zu den Misshandlungen gekommen. Ein Mädchen, das im Alter von elf Jahren schwanger geworden sei, hätten die Männer sogar zur Abtreibung gezwungen, hieß es.

Die Fahnder waren den Männern auf die Spur gekommen, nachdem sich eines der weiblichen Opfer, das inzwischen 26 Jahre alt ist, den Behörden offenbart und von Fällen berichtet hatte, die sich zwischen 1988 und 1995 ereignet haben sollen. Die Kinder hatten damals ihre schrecklichen Erlebnisse auf Zettel geschrieben, die sie in Glasbehältern auf dem Grundstück der Farm vergruben.

Den drei Laienpredigern seien ihre Lizenzen inzwischen aberkannt worden, sagte eine Sprecherin der Community of Christ Laienpriesterschaft dem “Kansas Star“. Keiner der Männer habe eine führende Rolle in der Religionsgemeinschaft innegehabt. “Auch hatte keiner mit Kindern oder Jugendlichen zu tun.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser