Airbus wegen Absturzes vor Brasilien verklagt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Beim Absturz der Air-France-Maschine kamen 228 Menschen ums Leben.

Washington - Die Hinterbliebenen von acht Opfern des Air-France-Flugzeugabsturzes vor Brasilien haben Airbus und eine Reihe von Zulieferfirmen auf Schadenersatz verklagt.

Lesen Sie auch:

Suche nach Airbus-Wrack eingestellt

Flug AF 447: Trauer und weiter Wirbel

Deutsche Hinterbliebene wollen Air France verklagen

Zu den Klägern gehört auch die Familie eines deutschen Opfers, wie US-Rechtsanwalt Floyd Wisner am Dienstag bestätigte. Demnach reichte er die Klage wegen “widerrechtlich herbeigeführten Todes“ am Montag bei einem Zivilgericht im US-Staat Illinois ein.

Die schlimmsten Flugzeugkatastrophen

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Die Kläger aus Deutschland, Argentinien, Ungarn und Frankreich fordern laut Wisner Entschädigung in unbestimmter Höhe. Neben Airbus wurden unter anderem Honeywell International, General Electric, Intel und Motorola verklagt. Bereits zuvor hatten dem Anwalt zufolge zwei andere Familien im Namen von zwei US-Opfern in Texas Klage gegen den größten europäischen Flugzeugbauer eingereicht.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser