Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Unfall bei Raabs Turmspringen

So geht es dem verunglückten TV-Star

+
Stefan Raab ist der Initiator des "TV total Turmspringens". Im Training verletzte sich TV-Star Stephen Dürr.

Berlin - Der beim Training für die ProSieben-Show "TV total Turmspringen" verunglückte Schauspieler Stephen Dürr zeigte nach dem Unfall Lähmungserscheinungen. Wie es ihm geht:

Schauspieler Stephen Dürr befindet sich auf dem Weg der Besserung. Wie die "Bild"-Zeitung (Samstagausgabe) berichtete, konnte er am Freitag die Intensivstation verlassen. Die durch den Aufprall auf die Wasseroberfläche verursachten Lähmungen seien zwar noch da, dauerhaft würden sie aber nicht bleiben. Grund ist demnach, dass Untersuchungen ergaben, dass Dürrs Rückenmark nicht beschädigt, sondern schwer geprellt ist.

Der Schauspieler war beim Sprung vom Drei-Meter-Brett unglücklich auf das Wasser aufgeschlagen.

dapd

Kommentare