Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neuanfang auf Mallorca

Goodbye Deutschland: Weil das Geld ausgeht - Thommy und Kathrin Mermi-Schmelz müssen sesshaft werden

Kathrin und Thommy Mermi-Schmelz wandern nach Mallorca aus
+
Kathrin und Thommy Mermi-Schmelz wandern nach Mallorca aus

Kathrin und Thommy Mermi-Schmelz gehören zu den Kult-Auswanderern bei „Goodbye Deutschland“. Nachdem sie die letzten Jahre durch die Welt tourten und sich mit Saisonjobs über Wasser hielten, wollen sie nun auf Mallorca Fuß fassen. Geht die Auswanderung der Beiden diesmal gut?

Mallorca - Die letzten Jahre waren für Kathrin und Thommy Mermi-Schmelz alles andere als leicht. Das Paar reiste um die Welt und verdiente sich mit verschiedenen Kellner- und Koch-Jobs ihren Lebensunterhalt. Doch das Geld wird knapp, weshalb mit der Reiserei nun Schluss sein soll - auf Mallorca wollen sie sich ein Leben aufbauen und haben dabei sogar die Chance auf einen Ganzjahresjob als Koch und Kellnerin.

Kathrin und Thommy Mermi-Schmelz haben schon an etlichen Orten auf der Welt gearbeitet

Bereits 2007 wanderten Kathrin und Thommy Mermi-Schmelz das erste Mal aus. Gemeinsam mit ihrer Tochter Jessi wollten sie sich ein Leben in Brasilien aufbauen. Doch nach acht Jahren ging ihnen das Geld aus, weshalb sie das Land verließen und immer wieder für einen gewissen Zeitraum in verschiedenen Länder zogen, um als Koch und Kellnerin um die Runden zu kommen. Denn sich nebenbei die Welt anzuschauen, war der große Wunsch des Paares.

Doch Reisen und Saisonjobs passen nicht so gut zusammen - das musste auch das Paar am eigenen Leib erfahren, weshalb die beiden nun versuchen, auf ihrer Lieblingsinsel Mallorca sesshaft zu werden. „Also es sieht nicht nur nach Auswanderung aus, heute bei uns - normal ist es ja immer nur Urlaub, mit ein bis zwei Köfferchen - aber heute sieht das nach Auswanderung aus, finde ich, mit so viel Gepäck und fühlt sich auch ein bisschen so an wieder“, verkündet Kathrin freudestrahlend in der neunten Folge von „Goodbye Deutschland“, die am Montag, den 20. Juni über die Bildschirme flackerte.

Goodbye Deutschland: Weil das Geld ausgeht - Thommy und Kathrin Mermi-Schmelz müssen sesshaft werden

Doch am Flughafen wird klar: Der Start wird besonders für Kathrin alles andere als leicht. Denn der TV-Star musste nach einem blöden Unfall wenige Wochen zuvor operiert werden. Humpelnd kommt sie am Flughafen an - als Kellnerin doppelt blöd. „Wir fangen einen neuen Job an, das heißt neue Chef-Leute, die wir zwar auch schon privat ein bisschen kennen, von den Jahren hier auf der Insel, aber du willst ja natürlich nicht gleich mit ner Krankmeldung einsteigen, im neuen Job“, so die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin.

Noch hat die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin knapp zwei Wochen Zeit, wieder auf die Füße zu kommen. Doch wird das ausreichen und ergattern sie und ihr Mann Thommy tatsächlich eine Festanstellung und können somit für immer auf der Insel bleiben? Genau das erfahren wir schon bald bei „Goodbye Deutschland“ auf Vox.

Die Verletzung von Kathrin ist jedoch nicht das einzige Übel, denn bei „Goodbye Deutschland“-Star Thommy Mermi-Schmelz wurde ein Tumor auf der Niere entdeckt - dennoch versucht das Auswanderer-Paar positiv zu bleiben. Verwendete Quellen: Goodbye Deutschland, Folge 9/Vox

Kommentare