Frühjahr 2020

TV-Sensation: Sat. 1 bringt Kult-Format zurück ins Fernsehen

+
Sat.1 bringt die Ur-Version von „Big Brother“ zurück ins TV.

Sat. 1 will in der neuen TV-Saison richtig angreifen. Die Hoffnungen liegen dabei unter anderem auf einem echten Kult-Format, das der Sender wiederbelebt.

München - Der TV-Sender Sat. 1 war zuletzt in der Krise, gelobt aber Besserung und hat sich für die neue TV-Saison einiges vorgenommen. Wie das Medienportal DWDL berichtet, plant der Sender etliche Neuerungen in seinem Programm. Dabei soll es sowohl neue Formate geben, als auch ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten: „Big Brother“.

„Unsere Programme haben die Kraft, Menschen zu begeistern“, versprach Sat. 1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger laut DWDL für die neue TV-Saison. Im Vorabendprogramm setzt der Sender dabei wieder auf die Mutter der Trash-TV-Sendungen: „Big Brother“ soll bei Sat. 1 wieder ins Programm kommen.

Sat. 1 bringt „Big Brother“ in Reinform wieder ins TV

Ganz weg war die Container-Show zwar nicht: Schließlich lief bei Sat. 1 auch in diesem Jahr die Promi-Variante von „Big Brother“. Die eigentliche Ur-Sendung bei RTL 2 mit Nobodys aus Deutschland ist aber sage und schreibe acht Jahre her. 2011 flimmerte die bislang letzte und elfte Staffel bei RTL 2 über die Bildschirme. Unter den 15 Bewohnern setzte sich damals Rayo durch und freute sich am Ende über 125.000 Euro. Es folgte ein Wiederbelebungsversuch beim Sender SIXX vier Jahre später.

Sat. 1 übernahm bereits 2013 das Konzept und ging mit der ersten „Promi Big Brother“-Show auf Sendung. Im Sommer 2019 wird die siebte Promi-Staffel bei dem Sender laufen. Die erste Kandidatin steht auch schon fest.

„Big Brother“ ist zurück: So plant Sat. 1 das Sendungs-Revival

Doch warum verspricht sich Sat. 1 nun wieder etwas von dem totgeglaubten Format „Big Brother“? „Was im Jahr 2000 noch unvorstellbar war, ist heute Alltag: Menschen, die alles von sich preisgeben - und das 24 Stunden täglich“. Genau hier setze das neue „Experiment“ an, heißt es sehr geheimnisvoll von Sat. 1.

Auf Sendung gehen soll das Social-Media-„Big Brother“ im Frühjahr 2020. Höchstwahrscheinlich im Anschluss an das Dschungelcamp. Mit einer gleichzeitigen Ausstrahlung würde man sich wohl ins eigene Fleisch schneiden.

Ein andere Kult-Serie ist auch 15 Jahre nach der letzten Folge noch bei den Fans beliebt. Ein Foto, das die ehemaligen Schauspieler der Kultserie „Friends“ vereint zeigt, löste auf Instagram Begeisterungsstürme aus.

Ein anderer Fernsehsender plant hingegen eine rührende Aktion für Fans: Nach dem Unfalltod des „Köln 50667“-Darstellers Ingo Kantorek plant RTL II ein besonderes Special für den Verstorbenen. 

rjs

Zurück zur Übersicht: Film, TV & Serien

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT