Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Achtung, Spoiler

„The Walking Dead: World Beyond“: Serienfinale enthüllt Rick Grimes' streng geheimen Aufenthaltsort

Rick Grimes, gespielt von Andrew Lincoln, wird als das Herz und die Seele von „The Walking Dead“ angesehen.
+
Rick Grimes, gespielt von Andrew Lincoln, wird als das Herz und die Seele von „The Walking Dead“ angesehen.

Das Serienfinale von „The Walking Dead: World Beyond“ beantwortet eine Frage, alle Fans brennend interessieren dürfte: Wo ist Rick Grimes?

Seit dem 5. Dezember ist die letzte Folge von „The Walking Dead: World Beyond“ Staffel 2 öffentlich und unter dem Titel „Das letzte Licht“ auch in Deutschland auf Amazon Prime Video verfügbar. In der finalen Episode erfahren die „The Walking Dead“-Fans auch endlich, wo sich Rick Grimes (Andrew Lincoln) aufhält. Wer sich nicht mehr erinnern kann: Zu Beginn der 9. Staffel von „The Walking Dead“, stieg Lincoln aus der Serie aus, weshalb er darin halbtot mit einem Helikopter abtransportiert wurde. Doch was anschließend aus ihm wurde, blieb ein gut gehütetes Geheimnis – bis jetzt.

„The Walking Dead: World Beyond“: Wo ist Rick Grimes?

++Achtung, Spoiler zu Episode 10 „Das letzte Licht“++

Sechs Jahre ist es her, dass Jadis (Pollyanna McIntosh) mit Rick an Bord eines Militärhubschraubers der Bürgerlichen Republik von „The Walking Dead“ weggeflogen ist. Inzwischen ist sie in „The Walking Dead: World Beyond“ wieder aufgetaucht, wo sie verrät, was ihr eigentliches Ziel ist: die Bürgerrepublik. Nach und nach kommt raus, dass sie Rick an das Civic Republic Military (CRM) ausgeliefert hat. Warum? Nur so konnte sie in die versteckte Stadt gelangen und unter den Überlebenden leben. Der Standort dieser Stadt blieb lange geheim, doch nun wurde er endlich enthüllt – und damit auch Rick Grimes Aufenthaltsort.

Lesen Sie auch: „Haus des Geldes“: Netflix plant Spinoff mit einem Fanliebling.

Wie comicbook.com berichtet, gibt es Hinweise auf einen neuen Ort im „The Walking Dead“-Universum: Philadelphia, Pennsylvania. Abwegig ist dieser Standort nicht, immerhin wurde Grimes zuletzt in Alexandria, Virginia gesichtet. Die Stadt ist etwa 150 Meilen (circa 241 km) von Philadelphia entfernt. Ebenfalls in der Nähe ist die Civic Republic Research Facility (CCRF) in Ithaca, New York. Das Labor ist vor allem durch die CRM-Wissenschaftlerin Dr. Lyla Belshaw (Natalie Gold) und ihre Experimente im Rahmen des Projekts Votus bekannt. Ihr Ziel ist es, die CRM-Forschung zur Wiederbelebung voranzutreiben. Dazu benötigt sie Testpersonen, sogenannte „As“. Wie sich herausstellt, sagte Jadis dem CRM, dass der schwer verletzter Grimes ein „B“ sei, sicherte einen lebensrettenden Hubschrauber für ihn und tauschte Rick mit dem Militär als ihre Eintrittskarte in die Bürgerliche Republik.

„The Walking Dead: World Beyond“: Name der versteckten Stadt enthüllt

Angela Kang, Showrunnerin von „TWD“, gab bereits im Vorfeld gegenüber ComicBook an, dass Scott Gimple, seines Zeichens unter anderem Autor und Produzent der Rick-Filme, darum gebeten hat, Pennsylvania zu vermeiden, wenn Eugenes (Josh McDermitt) Gruppe in den Staffeln 10 und 11 nach Charleston, West Virginia, reist.

Lesen Sie auch: „Game of Thrones“: Sender verschwendet Millionen an abgesagtem Prequel.

DerThe Walking Dead“-Film soll den Fans dann aber schlussendlich wirklich über Ricks Aufenthaltsort und die Geschehnisse nach dem Hubschrauberflug aufklären. Bis es so weit ist, ist aber weiterhin Geduld gefragt. Der Film steht noch in der Entwicklungsphase, weshalb auch noch kein offizielles Erscheinungsdatum feststeht. (swa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare