Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Ausnahme nach dem Bundesnaturschutzgesetz

Regierung von Oberbayern bestätigt: „Entnahme eines Wolfes in Südostoberbayern gestattet“

Regierung von Oberbayern bestätigt: „Entnahme eines Wolfes in Südostoberbayern gestattet“

Halbfinale bei "The Voice of Germany"

Freaky T steigt überrascheind aus

+
Das sind die Finalisten von "The Voice of Germany".

Berlin - Bei der Castingshow „The Voice of Germany“ stehen jetzt die vier Teilnehmer der Endrunde fest. Beim Halbfinale gab es aber noch eine Überraschung: Musikerin Freaky T ist überraschend aus der Castingshow ausgestiegen.

Bei dem Halbfinale am Freitagabend in Berlin setzten sich Michael Lane (26) aus Dorfhaus in Bayern (Team Xavier), Isabell Schmidt (23) aus Greifswald (Team Nena), Nick Howard (30) aus Berlin (Team Rea) und James Borges (24) aus Rumelange in Luxemburg (Team BossHoss) durch.

Überraschend stieg die niederländische Kandidatin Freaky T (35) wegen gesundheitlichen Gründen freiwillig in dem Halbfinale aus, sie trat aber noch auf.

Das Finale ist am nächsten Freitag (14. Dezember) um 20.15 Uhr in SAT.1 zu sehen. Vier Talente singen dann um den Titel „The Voice of Germany“.

dpa

Kommentare